Judo - 1.Budokan Hünxe e.V.

1.Budokan Hünxe e.V.
Direkt zum Seiteninhalt
Archiv Judo

Hünxer Judoka holten 5 Medaillen bei Bocholter Stadtmeisterschaften 2019

Am Wochenende (07.+08.12.2019) fanden die Bocholter Stadtmeisterschaften, ein Zwei-Kreise-Turnier der Kreise Kleve und Coesfeld, statt.
Am ersten Kampftag trat die U13 an. Joyce Wintzen holte in ihrer Gewichtsklasse die Bronzemedaille, ebenso wie Joschua Wintzen bis 34 kg. Vereinskamerad Friedrich (Fritz) Thum konnte in dieser Gewichtsklasse zwei seiner drei Kämpfe für sich entscheiden (der verlorene Kampf war nach Kampfrichterentscheid) und holte sich so die Silbermedaille.
Am 08.12. ging die U10 an den Start. Hier musste Josefine (Fine) Thum eine Gewichtsklasse höher starten, gewann zwei ihrer drei Kämpfe und holte sich die Silbermedaille, ebenso wie Jian Luca Wintzen bis 24 kg, der auch zwei seiner drei Kämpfe vorzeitig gewann.

Budokan Hünxe erfolgreich mit sechs Medaillen beim Nikolausturnier in Rees

Am Samstag, den 30.11. fand in Rees ein Kreis- und Einladungsturnier statt. Gleich fünf der sechs Sportler(innen), die hier an den Start gingen, schafften den Sprung ganz oben auf das Siegertreppchen.
In der U10 gewann Jan Luca Wintzen seine beiden Kämpfe bis 25 kg, ebenso wie Josefine (Fine)Thum bei den Mädchen bis 28 kg. David Scharisch zeigte sich bis 28 kg in Bestform und konnte alle Gegner mit Ippon vorzeitig bezwingen.
In der U13 gewann Joyce Wintzen alle Kämpfe bis 48 kg und holte sich die Goldmedaille, ebenso wie Joschua Wintzen bis 34 kg. Friedrich (Fritz) Thum hatte in dieser Gewichtsklasse Pech und verlor den ersten Kampf nach Kampfrichterentscheid. Die beiden weiteren konnte er für sich entscheiden und holte sich so die Bronzemedaille.
Trainer Walter Trapp und Ralf Bittscheidt waren mit der Qualität ihrer Schützlinge mehr als zufrieden.

Medaillenregen für Hünxer Judokas in Duisburg

Sechs Judokas des 1. Budokan Hünxe machten sich am vergangenen Wochenende auf den Weg nach Duisburg zum bezirksoffenen Willi Lang Gedächtnisturnier.
Neben den Vereinen des Kreises Düsseldorf und Kleve kamen mit dem JC Reuver und Kai In Sho Roermond auch zwei Vereine aus den Niederlanden.
In der Klasse U11 männlich belegte Jan Luca Wintzen den 3. Platz bis 25 kg. David Scharisch gewann in der Klasse bis 28 kg seine ersten 3 Kämpfe souverän und musste sich erst im Finale geschlagen geben und holte sich, ebenso wie Friedrich Thum in seiner Gewichtsklasse 34 kg die Silbermedaille.
Josefine Thum gewann alle ihre Kämpfe bis 28 kg und gewann eine Goldmedaille.
In der U15 kämpfe sich Joyce Koch in ihrer Gewichtsklasse auf den 5. Platz, Joschua Wintzen holte bis 34 kg die Silbermedaille.
Alles in allem also ein erfolgreiches Wochenende für Trainer Walter Trapp und seine Schützlinge.  

 
Judokas erfolgreich in Kamp-Lintfort 2019

Am Samstag, den 16.11. fand in Kamp-Lintfort das KaLi 2 Kreise Turnier für die Altersklasse U10, U13 und U15 statt. Hier machten Vereine aus den Kreisen Kleve und Niederrhein Süd mit.
Die fünf Teilnehmer des 1. Budokan Hünxe brachten 5 Medaillen mit nach Hause.
Gold holten sich in der U 10 Jan Luca Wintzen und in der U13 Joschua Wintzen. Bronze gab es für Joyce Wintzen in der U13 und für Fine (Josefine) Thum und David Scharisch in der U10.  

 

Judo-Kreis-Einzelmeisterschaften U10/U13 in Emmerich: Medaillenregen für Hünxer Sportler

Für drei jugendliche Judokämpfer des 1. Budokan Hünxe war die Teilnahme an den Judo-Kreis-Einzelmeisterschaften in den Altersklassen U10 und U13 in Emmerich der erste offizielle Wettkampf.
In der Altersklasse U 10 belegte Laurenz Küpper Platz zwei und Erik Slomke Platz drei.
David Scharisch holte sich den Kreismeistertitel ebenso wie Josefine Thum.
Jan Luca Wintzen gewann 3 seiner 4 Kämpfe und darf sich somit Vizemeister nennen.
Bei der U13 holte sich Friedrich Thum die Bronzemedaille, Joschua Wintzen holte sich den Vizemeistertitel ebenso wie Joyce Wintzen.
Darian Schiedeck musste sich der Altersklasse U13 bei starker Konkurrenz mit dem fünften Platz zufrieden geben.
Die Trainer Walter Trapp, Manfred Zöllner und Ralf Bittscheidt zeigten sich mit den Leistungen ihrer Schützlinge zufrieden.


Diese sieben ID-Judoka des 1.Budokan Hünxe nahmen am 29.09.2019 mit den Trainern Gabi Gramsch und Frank Schuhknecht an der inklusiven Stadtmeisterschaft in Oberhausen teil.
Alferdi entwickelte den stärksten Kampfgeist und wurde in seiner Gewichtsklasse Stadtmeister.
Maja wurde ebenfalls Stadtmeisterin, allerdings kampflos. In ihrer Gewichtsklasse gab es keine Konkurrenz.
Alle Kämpfer haben mutig gekämpft.
Insgesamt war es eine wirklich gelungene inklusive Veranstaltung, die von der Judoabteilung des TBO ausgerichtet wurde.



Judoka Manfred Zöllner vom 1. Budokan Hünxe siegte beim 11. Eurometropole Masters in Lille / Frankreich.

Das mit 22 Nationen und 643 Judoka große Teilnehmerfeld entsprach dem Niveau einer Europameisterschaft. In der Altersklasse M7 zeigte der Trainer des 1. Budokan Hünxe wieder sein großes Kämpferherz gegen seine internationalen starken Wettkampfgegner.
Den ersten Kampf in seiner Gewichtsklasse bis 81 KG gegen den Italiener Amelio di Nitto gewann der Judoka vom 1. Budokan Hünxe noch vorzeitig mit einer großen Außensichel (O-Soto-Gari) und musste im anschließenden Vorrundenkampf gegen den Engländer Lee Adam bestehen.
Nach Ablauf der regulären Kampfzeit siegte Manni, wie er von vielen genannt wird, im Golden Score (Verlängerung) gegen den Engländer und sicherte sich das Halbfinale gegen den Franzosen Dominique Dieusaert.
Ein zweites Mal reichte die reguläre Kampfzeit nicht aus um den Franzosen zu besiegen und zwang beide im Golden Score die Entscheidung zu suchen.
Nach gefühlten endlosen Minuten besiegte Manni wiederum seinen Kontrahenten und zog ins Finale ein.
Dort stand er dem Franzosen Philippe Goujon gegenüber.
Trotz allen Bemühungen konnte er den französischen Judoka nicht vor dem regulären Kampfende auf die Matte befördern.
Die Entscheidung viel wiederum erst im Golden Score! Ein drittes Mal bewies der amtierende Weltmeister (M7, -81 KG), dass er konditionell auf der Höhe und durch seinen cleveren Kampfstil nur schwer zu bezwingen ist.
(c) 2018-2020 Wilfried Lippert / 13.09.2020
Zurück zum Seiteninhalt