budokan-huenxe

Startseite - 1.Budokan Hünxe e.V.

1.Budokan Hünxe e.V.
Direkt zum Seiteninhalt
26.10.2021

 
2. Platz für Joyce Wintzen bei der Judo – BEM in Düsseldorf
Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften der U15 hat Joyce Wintzen in ihrem ersten Jahr in dieser Altersklasse mit einem hervorragenden 2. Platz ihr Können bewiesen durch Siege gegen Zuzanna Zamowska und Anna Schlubat. Nur Eva Pott, aus Düsseldorf konnte sie besiegen.
Bei der Westdeutschen Meisterschaft konnte sie ihren ersten Kampf gegen Carlotta Gnägy mit Haltegriff gewonnen, verlor dann aber gegen die spätere 2. Mirella Holland und die spätere 3. Lina Hußong.
Die Trainer waren mit ihrer Leistung sehr zufrieden, insbesondere vor dem Hintergrund der doch stark eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten der letzten Monate.

„Sterne des Sports“ in Bronze
Die Volksbank hat in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) zum wiederholten Mal die „Sterne des Sports“ in Bronze vergeben.
Damit möchte sie das gesellschaftliche Engagement der Sportvereine in der Region anerkennen und wertschätzen. „Bei den Sternen des Sports wird nicht die eigentliche sportliche Leistung des Vereins gewürdigt, sondern das gesellschaftliche Engagement, das sich in den verschiedensten Bereichen und Aktivitäten wiederfinden kann.
Der 1. Budokan Hünxe überzeugte die Jury mit dem Thema „Outdoortraining mit verlängerter Hand“.
Unter Berücksichtigung der AHA-Regeln, konnten die Übenden trotz des Sicherheitsabstandes taktile Unterstützung erfahren und das Judo-Training weitestgehend fortgeführt werden.
Anhand dieser Beispiele sieht man, wie auf unterschiedlichen Wegen positive Beiträge für die Gesellschaft geleistet werden.
Vereine führen Menschen zusammen und leisten wichtige Arbeit, die für die Gemeinschaft unverzichtbar ist. Diese Aktion wurde mit 500 Euro honoriert.  

And the winner is: Budokan Hünxe
In unserem Teknos Spendenprogramm #PayingItForward, das sich für das Wohlbefinden von Kindern einsetzt, würde der Judo-Verein 1. Budokan e.V. aus Hünxe in Nordrhein-Westfalen zu einem von insgesamt zwei Gewinnern gekürt.
Der Verein bietet neben verschiedenen Sportangeboten auch ID-Judo (Intelligence Disability-Judo) an, eine Sportart des Judos für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einem geistigen Handicap.
Unser Teknos Kollege Hans hat den Verein im „Paying it Forward“ Programm nominiert. Auf dem Bild freut er sich gemeinsam mit einem Teil der Kindergruppe über den Spendencheck von 1000 Euro. Die Spende soll zur Finanzierung der Reisekosten zur Teilnahme bei den Nationalen Spielen von Special Olympics 2022 in Berlin verwendet werden. Dort haben die Sportler die Möglichkeit,  sich für die World Games 2023 zu qualifizieren. Bei den World Games 2015 in Los Angeles und 2019 in Abu Dhabi könnten sie jeweils „Gold" holen. Das soll sich 2023 wiederholen.
Teknos drückt dafür ganz fest die Daumen.
#Teknos #FutureGenerations #Payingitforward  

ID-Judo Kata-Meisterschaften Essen-Kupferdreh 2021
Heute gingen in Essen-Kupferdreh unsere fünf Kata-Paare bei den inklusiven ID-Judo Kata-Meisterschaften von Special Olympics NRW an den Start.
Erfolgreich konnten in der Stand-Kata Andreas Gramsch mit Nina Völkel ihren Titel der Landesmeister NRW verteidigen und sich über ihre Goldmedaillen freuen.
In der Boden-Kata gelang Bastian Wind mit Mirco Meinecke auch die erfolgreiche Titelverteidigung und ihre coolen Goldmedaillen verzauberten sie in Dauerlächler.
Thorben von Kneten ging erstmals mit Sergio Sessini an den Start. Mit ihren guten Leistungen sicherten sie sich den 2. Platz bei der Boden-Kata und nahmen gerne ihre Silbermedaillen entgegen.
Julia mit Elke und Jan mit Irmgard holten Doppelbronze. Bei genau gleicher Punktwertung der Kamprichter konnten sich beide Paare über den dritten Platz freuen.
Unsere Kata-Paare werden im Juni 2022 bei den Nationalen Spielen von Special Olympics in Berlin an den Start gehen.  


website security
(c) 2018-2021 Wilfried Lippert
Zurück zum Seiteninhalt