G-Judo :: Archiv 2017Besucher: 60525

  G-Judo : Die „Sterne des Sports“ ....


Di. 26.09.2017
sollen das ehrenamtliche Engagement in Sportvereinen belohnen. Auf der lokalen Ebene schreiben die Volksbanken und Raiffeisenbanken die „Sterne des Sports“ in Bronze aus. Sie versuchen möglichst viele Sportvereine aus der Region zu motivieren, sich für die „Sterne des Sports“ zu bewerben. An diesem Wettbewerb hat die G- Judo Abteilung teilgenommen und belegte Platz 2. Dieser super Einsatz wurde mit 1000 Euro belohnt.

  G-Judo : G- Judoka zündeten Medaillenfeuerwerk


So. 17.09.2017
Mit 15 Medaillen beendeten die G- Judoka des 1. Budokan Hünxe den zweiten Tag der Special Olympics Landesspiele in Neuss. Nach spannenden Kämpfen gelang allen Athleten der Sprung aufs Treppchen. Bronze erkämpfen sich Jamie Wipprecht, Justin Blöhm, Jan Himmelbach sowie Helen-Zoe Stamm und Thorben von Kneten. Silber ging an den Athletensprecher Andreas Gramsch, Julia Wardemann, Jasmin Todt und Niley Kececi. Die Goldmedaillen wurden an Bastian Wind, Daniela Schneider, Jasmin Siebelitz, Lennart Klaus, Dustin Lemm und dem „Gesicht der Spiele“ Timo Karmasch. Verliehen. Timo Karmasch entzündete auch das Feuer während der Auftaktveranstaltung in der Eishalle Neuss. Am dritten Tag stand der inklusive G-Judo Kata-Wettbewerb auf dem Programm. Dabei setzte sich das Deutsche Meisterpaar mit Andreas Gramsch und seiner Unified-Partnerin Nina Völkel vom PSV Oberhausen souverän und mit großem Punktevorsprung durch und freute sich über die Goldmedaille.

  925. Jahresfeier in Hünxe

 
 
 

Bei der 925.Jahresfeier in Hünxe zeigte die G- Judo Abteilung ein kleines Programm ihres Judotrainings. Bei flotter Musik wurden Aufwärmübungen und Trainingseinheiten vorgeführt. Das Publikum war begeistert und dankte mit viel Beifall.



  G-Judo : Special Olympics in Neuss


Mo. 22.07.2017

 
Mit 15 Medaillen beenden die G-Judokas des Budokan Hünxe den zweiten Tag der Special Olympics in Neuss. Nach spannenden Kämpfen gelang allen Athleten der Sprung aufs Treppchen.
Bronze erkämpften sich Jamie Wipprecht,Justin Blöhm, Jan Himmelbach, sowie Helen-Zoe Stamm und Thorben von Kneten. Silber ging an den Athletensprecher Andreas Gramsch, Julia Wardemann, Jasmin Todt und Nilay Kececi. Die Goldmedaillen wurden an Bastian Wind, Daniela Schneider, Jasmin Siebelitz, Lennart Klaus,Dustin Lemm und dem "Gesicht der Spiele" Timo Karmasch verliehen.
Herzlichen Glückwunsch

  G-Judo : Gelungene Inklusion bei den Kata-Meisterschaften

Andreas Gramsch ist Deutscher Meister.
Bei den deutschen Kata-Meisterschaften in Berlin gab es in diesem Jahr eine Premiere. Erstmal kämpften Judoka mit geistiger Behinderung um die Inklusive Deutsche Meisterschaft. An dieser vom SC Dynamo Hoppegarten am 17. und 18. Juni in der Sporthalle der Peter-Josef-Lenné Schule ausgerichteten Meisterschaft gingen 85 Kata-Paare aus ganz Deutschland in sechs unterschiedlichen Kata-Demonstrationen an den Start, darunter auch sieben G-Judo-Paare.
Für den Hünxer Andreas Gramsch ein ganz besonderes Erlebnis – der Budokan -Kämpfer sicherte sich mit seiner Partnerin Nina Völkel den Titel. Insgesamt 7 Paare gingen an den Start.

Bei den nachfolgenden Deutschen Judomeisterschaften Männer Ü30 in Wiesbaden (Hessen) konnte Manfred Zöllner Trainer und Kämpfer vom 1. Budokan Hünxe seinen Titel in der Altersklasse M7 bis 81 Kilogramm verteidigen und damit seine inzwischen umfangreiche Medaillensammlung um den siebten Deutschen Meistertitel erweitern. Auf dem Weg zu DEM-Gold besiegte Manfred Zöllner den Kämpfer Sigmar Klamann vom Prenzlauer Judo-Verein/ Brandenburg und Andreas Wöhl (TUS Rotenburg/Nieder-sachsen).

Foto vlnr: Sigmar Klamann( Prenzlauer Judo-Verein/ Brandenburg), Manfred Zöllner (1.Budokan Hünxe) und Andreas Wöhl (TUS Rotenburg/Niedersachsen)

  G-Judo : Deutschen Einzelmeisterschaft

Bei der internationalen Deutschen Einzelmeisterschaft in Grenzach-Wyhlen schafften es durch hervorragende Wettkämpfe und viel Nervenstärke Timo Karmasch und Bastian Wind, die beide im April Landesmeister von NRW geworden sind, alle Gegner zu besiegen und wurden Deutsche Meister. Damit haben sie sich auf direktem Weg für die erste G-Judo Weltmeisterschaft, die vom 19. – 21.10.2017 in Köln ausgetragen wird, qualifiziert. Unsere beiden Vize-Landesmeister NRW Jasmin Siebelitz und Andreas Gramsch belegten mit guten persönlichen Wettkampfleistungen die Plätze zwei und drei. Bis zum Ende der Deutschen Meisterschaft bangten und zitterten sie, aber dann stand es fest, auch sie qualifizierten sich für die WM in Köln. Überglücklich freut sich unser „Kleeblatt“ über ihren Erfolg.

  G-Judo : NRW-Landesmeisterschaften

Am 01. April 2017 gingen 23 G-Judoka des 1. Budokan Hünxe in Köln (ASV Sporthalle) bei den NRW-Landesmeisterschaften an den Start. Wir haben sieben Landesmeister und neun Vize-Landesmeister mit nach Hause nehmen können. Weiter Platzierungen waren vier Bronzemedaillen, zwei 4. Plätze und ein 5. Platz. Es gab spannende, aufregende und auch für Trainer, Betreuer und Eltern schweißtreibende Wettkämpfe zu sehen.In drei Wettkampfklassen wurde gekämpft.

  Kinder stark machen


Mo. 20.02.2017

 
Am Samstag, den 11.02.2017 machte sich eine neunköpfige Delegation der G-Judo Abteilung des 1. Budokan Hünxe bei herrlichem Schneewetter auf den Weg nach Xanten. Der Kreissportbund Wesel hatte zum Qualifizierungslehrgang „Kinder stark machen“ aufgerufen. Unter Leitung des bayrischen Referenten Herbert Gmelch von der BZgA konnten alle Teilnehmer den ersten inklusiven Lehrgang mit 8 Lerneinheiten erfolgreich abschließen. Auch bei dieser Veranstaltung konnten sich die G-Judoka beim Pausensnack stärken.

  Potentiale erkennen – Talente fördern – Leistung ermöglichen


Mo. 20.02.2017

 

 
Unter diesem Motto konnte Abteilungsleiterin der G-Judo Gruppe des 1. Budokan Hünxe Gabi Gramsch einen Wochenendlehrgang ausrichten. Die Finanzierung wurde durch Fördermittel des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen möglich, die unsere G-Judo Gruppe im Rahmen eines Wettbewerbes erhalten hat. Mit dem Landes-Kader-Trainer Frank Schuhknecht als Referent, der zugleich auch der Heimtrainer der Dienstaggruppe ist, erlebten die TN so mit einem gut eingespielten Team schweißtreibende, aufregende und spannende Judoeinheiten. Frank Schuhknecht erarbeitete verschiedene Wurftechniken von Grund auf und stellte fest, dass sich bei vielen Judoka bereits die Wurfeingänge automatisiert hatten. Mit großer Begeisterung wurden in den kleinen Pausen die Snackangebote angenommen und die Gelegenheit genutzt, sich untereinander auszutauschen. Am Ende unserer ersten eigenen Fortbildung konnten einige Judoka ihre Prüfung für den nächst höheren Gurt ablegen.

  Landesmeisterschaften der Schulen im G-Judo 2017


Mo. 20.02.2017

 
v.l.: 1. Reihe: Lea Wesche, Helen Zoé Stamm; hintere Reihe: Jasmin Todt, Fabienne Maiwald, Sandra Tilgner 1. Reihe v.l.: Dustin Lemm, Justin Kreuzer; hintere Reihe v.l: Thorben von Kneten, Bastian Wind, Enes Göktas, Frederik Bodden, Tobias Ramaj
Bei den Landesmeisterschaften im G-Judo der Förderschulen erkämpfte sich heute das Mädchenteam der Waldschule Hünxe den 7. Platz. Das Team der Jungen konnte sich in einem sehr großen Teilnehmerfeld einen hervorragenden 2. Platz erkämpfen und kann sich nun Vizemeister nennen!! Das Waldschulteam wurde durch zwei Kämpfer der Schule am Ring unterstützt.

  Kampagne „Für mehr Jugendschutz und Verantwortung im Sportverein“


Fr. 11.11.2016
Der 1. Budokan Hünxe ist der erste Verein der sich zur Teilnahme an der Kampagne gemeldet hat. Der Verein verpflichtet sich, die Empfehlungen zu den Themen, Verantwortung, Vorbild und Jugendschutz zu halten.

Damit leistet der 1. Budokan Hünxe einen wichtigen Beitrag zur gesunden Entwicklung von jungen Sportlerinnen und Sportlern. Durch den Vorstand wurde Gabriele Gramsch zur Jugendschutzbeauftragten benannt. Heute nahm der 1. Vorsitzende des Vereins Hans Künne als Anerkennung ein „Signet“ von Heinrich Grundlach und Anna Klaassen in Empfang.

Die G-Judokas sowie ihre Trainerinnen und Trainer nahmen an der Übergabe teil und präsentierten ihre Sportart mit einem Aufwärmtraining und verschiedenen Wettkämpfen.

  Special Olympics in Essen-Kupferdreh

Am 24.09. gingen 23 G-Judokas des 1. Budokan Hünxe in drei Wettkampfklassen bei den Special Olympics in Essen-Kupferdreh an den Start.

In der Wettkampfklasse I gab es folgende TN und Platzierungen: vorne v.l.: Dustin Lemm (Gold), Jasmin Siebelitz (Silber); hintere Reihe v.l.: Timo Karmasch (Silber), Andreas Gramsch (Gold).

In der Wettkampfklasse II gab es folgende TN und Platzierungen: vordere Reihe v.l.: Julia Wardemann (Bronze), Lennart Klaus (Gold), Daniela Schneider (Silber); hintere Reihe v.l.: Thorben von Kneten (Bronze), Enes Göktas (4. Platz), Bastian Wind (Gold), Linda Krasniqi (Gold), Justin Kreuzer (Gold).

Mi. 28.09.2016
In der Wettkampfklasse III gab es folgende TN und Platzierungen: 1. Reihe v.l.: Mirco Bertels (Bronze), Mark Höhmann (Bronze); 2. Reihe v.l.: Lea Wesche (Silber), Jamie Wipprecht (Silber), Helen-Zoé Stamm (Silber), Torben Daubenspeck (Silber); 3. Reihe v.l.: Niko Klein-Allermann (6. Platz), Justin Blöhm (Bronze), Jan Himmelbach (Bronze), Sandra Tilgner (Gold), Nilay Kececi (Bronze).
Die G-Judokas des 1. Budokan Hünxe sind somit weiter auf Erfolgskurs und zeigten auch nach der Sommerpause in Essen große Leistungen bei spannenden Wettkämpfen.

  zur Feierstunde ins Rathaus ...


Mi. 28.09.2016
Die erfolgreiche Delegation der G-Judo Abteilung, die bei den Special Olympics Deutschland in Hannover dabei sein konnte, war am 15.09. von unserem Bürgermeister Herrn Dirk Buschmann zu einer Feierstunde ins Rathaus eingeladen. Dort durften sich die Athleten in das goldene Buch der Stadt eintragen.

Archiv Links Impressum