Vizemeisterschaft für die Waldschule Hünxe
 
  Wie bereits im Vorjahr konnten die Schülerinnen der Waldschule Hünxe und Judoka des Budokan Hünxe den 2. Platz bei den Judo-Landesmeisterschaften für Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf Geistige Entwicklung und Körperliche und motorische Entwicklung in Duisburg gewinnen. Den Schülern der Waldschule Hünxe und Vorjahres-Fünften, gelang in diesem Jahr sogar der Sprung auf das Treppchen und wurden bei einer starken Konkurrenz Bronzemedaillengewinner.

Gleich in der 1. Begegnung trafen die Judoka des Budokan Hünxe und Schülerinnen der Waldschule auf die Favoritinnen der Hugo-Kükelhaus-Schule aus Leverkusen und verloren deutlich. Doch durch die klare Niederlage hoch motiviert, gewannen die weiblichen G-Judokas die folgenden Kämpfe gegen Hamm und den beiden Mannschaften der Don Bosco Schule Geldern. Für die Waldschule Hünxe kämpften Natascha Buschmann, Kyra Ullrich, Jasmin Siebelitz und Julia Wardemann, sowie Angelina Pillitteri aus Duisburg.

Die Jungs der G-Judo Gruppe aus Hünxe konnten in ihrem Pool die Kämpfe gegen die Schulen aus Essen und Geldern souverän gewinnen. Auch hier gab es nur eine Niederlage gegen die Favoriten wieder von der Hugo-Kükelhaus-Schule aus Leverkusen. Am Ende blieb ein hervorragender 3. Platz. Für die Waldschule kämpften Roman Tetzlaw, Sascha Preuss, Timo Karmasch, Dominik Pogodzik und Maik Grimm.

Die Trainer Gabi Gramsch und Frank Schuhknecht waren mit den Leistungen und dem gezeigten Willen und Selbstvertrauen unserer Schüler sehr zufrieden, zumal einige von ihnen zum ersten Mal bei einem Wettkampf dabei.