Die G-Judokas des 1. Budokan Hünxe erfolgreich in Kleve
   
  Platz zwei in der Mannschaftswertung für unsere G-Judoka beim 12. Bagira-Wanderpokalturnier in Kleve - noch vor den starken Kämpfern aus Leverkusen sichern. Insgesamt standen 14 Hünxer Judokas zum Teil zum ersten Mal auf der Matte um in den verschiedenen Gewichts,- und Wettkampfklassen je nach Behinderung um die Plätze zu kämpfen. In der Wettkampfklasse 1 siegten Christa Wind, Andreas Gramsch, sowie Timo Karmasch und holten die Goldmedaille. Vize-Meister in seiner Gewichtsklasse wurde Roman Tetzlaw. Ebenso erfolgreich kämpften die Hünxer G-Judokas in der Wettkampfklasse 2. Hier wurde Leon Bedrina Erster in seiner Gewichtsklasse. Den Vizetitel erkämpften Bastian Wind und Natascha Buschmann und Jörn Reidick. Die Bronzemedaille in dieser Klasse erkämpfte sich Maurice Raab, während Thorben von Kneten bei seinem ersten Turnier Vierter wurde. Auch in der Wettkampfklasse 3 konnten die Hünxer G-Judokas Punkten. Ramona Schmitz belegte den zweiten Platz und konnte nur durch ihre Vereinskameradin Mona Ueckermeier bezwungen werden, die mit der Goldmedaille belohnt wurde. Tim Lehm und Noah Bedrina belegten jeweils den 3. Platz und konnten mit der Bronzemedaille die Heimreise antreten. Trainer Frank Schuhknecht war mit den Leistungen und vor Allem den Willen und den Spaß den die Kämpfer der G-Judo Abteilung an den Tag legten, sehr zufrieden. Schon am 3. Oktober geht es nach Essen zu den Special Olympics, wo ebenfalls ein großes Teilnehmerfeld erwartet wird.